Turnen auf Tschechisch

Über die Vernissage der neuen Ausstellung „Von Jahn zu Tyrš“ im Tschechischen Zentrum München, welche der länderübergreifenden Geschichte der tschechischen Turnbewegung Sokol gewidmet ist.

Obwohl das Tschechische Zentrum München mit seinen kulturellen Veranstaltungen ein möglichst breites Publikum ansprechen möchte, taucht hin und wieder etwas im Programm auf, das wirklich unverkennbar tschechisch ist.

IMG_9085

Historische Materialien aus der Ausstellung | (c) Tobias Melzer

So war es zum Beispiel am 17. Juli 2014 bei der Eröffnung der Ausstellung „Von Jahn zu Tyrš“. Gäste ohne Tschechisch-Kenntnisse waren an diesem Abend deutlich in der Minderheit, aber dafür waren die ausgestellten Materialien umso einzigartiger. Auch die Authentizität der selbstgemachten chlebíčky (dt.: belegte Schnittchen) beim Buffet war augenscheinlich.

Weiterlesen